Samstag, 3. Januar 2015

1. Silvester als Eltern

Da war er nun. Der Jahreswechsel ohne große Party, viele Gäste, laute Musik, Alkohol und dem obligatorischen Gang auf die Straße nach 00:00 Uhr, um das Feuerwerk besser sehen zu können. 

Wir sind nun Eltern. 
Die Kleine ist fast 10 Monate. Und da gingen die meisten der oben genannten Punkte unter. Aber das war auch vollkommen ok. Wir haben uns dazu entschieden, ganz muckelig und in kleiner Familienrunde zu feiern. Raclette-Völlerei für uns, übliche Milchbrei-Mahlzeit für die Maus. 


Das war ganz schön, weil wir so viele Pfännchen zum befüllen hatten, wie noch niiiiieeee :D Und dann auf einmal zu dritt am Tisch zu sitzen und den Jahreswechsel zu erleben - das war ein noch viel schöneres Gefühl! Wir waren uns auch einig: der kleine Zwerg mit der Brei-Schnute, zappelnd im Hochstuhl = unser absolutes Highlight aus diesem Jahr! Keine Frage. 

Auch wenn dieses Highlight momentan eine Menge Aufmerksamkeit in Anspruch nimmt. Ihr Mittags- und Nachmittagsschlaf fallen aktuell nämlich sehr bescheiden aus ... und auch abends, wenn es für den Nachtschlaf ins Bett geht, läuft es irgendwie verquer. Es ist gar nicht so lange her, da haben wir sie gegen 20:00/21:00 Uhr ins Bett gebracht und sie hat auch erstmal bis ca. 00:00/01:00 Uhr geschlafen. Dann forderte sie Milch ein - Mamas Milch. Das ist auch immernoch so ... nur, dass es jetzt bereits drei Stunden eher ist. Bedeutet also: wenn wir sie um 20:00 Uhr ins Bett bringen, können wir eine Menge darauf verwetten, dass sie spätestens gegen 21:00 Uhr wieder wach wird und dann auch erstmal nicht mehr in ihrem Bettchen einschlafen wird. Und damit rechneten wir natürlich auch. Wir hatten uns aber gewünscht, dass sich der komische Schlafrhythmus GANZ PLÖTZLICH wieder geänderte hätte ;)

Dem war einfach nicht so. Immerhin hat sie es bis irgendwas nach zehn geschafft. Und so kam es, dass Mäusi ihr erstes Feuerwerk bestaunen konnte. Hin und wieder etwas meckerig, weil ich sie ungern stillen wollte, bevor wir richtig ins Bett gehen. Aber wir haben es geschafft. 

Tja, und wir waren auch wirklich zeitig nach Silvester im Bettchen. Witzigerweise waren wir auch total müde! Da füllte man schon irgendwie, dass man nicht mehr der junge Party-Hüpfer ist, der wir sowieso nicht richtig waren ^_^

Nächstes Jahr wird Mäusi schon richtig mobil sein - wir sind gespannt, wie wir den Jahreswechsel dann feiern. Bis dahin freue ich mich, von euren Feiern mit Baby bzw. Kleinkind zu hören. Vielleicht gibt es da ja die ein oder andere nette Inspiration für uns. 

Also! Genießt noch das erste Wochenende 2015 und bis zum nächsten Post!

Eure







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
Images by Freepik