Freitag, 19. Juni 2015

Selbst ist die Mama - Minou bekommt eine Garderobe {DIY}

Ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich es hier schonmal erzählt habe bzw. ob es einfach rüber gekommen ist hier im Blog: ich liebe es, ein wenig zu basteln und zu werkeln ... aus unscheinbaren oder in Mitleidenschaft geratenen Sachen, hübsche kleine Schätze zu kreieren.

Und so kam es, dass ich vor kurzem über ebay Kleinanzeigen auf ein "Küchenregal" aufmerksam geworden bin, dass bei mir gleich den Gedanken an eine Garderobe für Minimenschen auslöste. Das Küchen-Teil sollte verschenkt werden und musste auf der Ecke abgeholt werden, wo meine Mama wohnt. Super! - dachte ich mir, schrieb den Verschenker an und juhu! Ich war die erste und durfte es abholen. 

Der alte Besitzer schrieb, er habe es mit viel Arbeit selbst gestrichen ... aber ich muss ja zugeben, nach viel Mühe sah es eher nicht aus :D Na ja, war ja auch egal - ich wollte es eh cremeweiß streichen. Ich habe ziemlich schnell losgelegt und dabei vergessen, ein VORHER-Bild für euch festzuhalten, aber ein paar Schnappschüsse habe ich noch einfangen können und jetzt guckt mal, wie es in etwa aussah, bevor ich meinen Männe haben schleifen lassen, damit ich es bemalen kann ^^:



Wie gesagt, das Schleifen habe ich jemand anderem überlassen - das mag ich nicht so gern. :) Aber mit dem Pinselchen schön gleichmäßig Farbe auftragen - vor allem auf einem Untergrund, der mir auch gleich ein Ergebnis zeigt - finde ich richtig gut und das hat auch irgendwie was von Entspannung.

Glücklicherweise musste ich auch nicht so viele Schichten malern ... je öfter man es machen muss, desto eher vergeht einem ja auch der Spaß wieder - hihi.

Ich war also ziemlich schnell fertig mit der Farbe. Dann haben wir alles noch über Nacht trocknen lassen und schon konnte Minous Papa ihre neue Garderobe aufhängen:


Und die Mama ist total happy, weil sie endlich mal die vielen Jacken an einem Ort weiß und nicht ständig nach der einen suchen muss, die Minou gerade mal anziehen soll.

Zudem haben wir da auch noch eine schöne Ablage für Decken oder auch die Manduca. Und Schubladen, die wir mit Wollmützen, Sommermützen sowie Halstüchern gefüllt haben. Ein fester Platz für die aktuell getragenen Schühchen und natürlich die Sandkasten-Förmchen ... alles da, was man für draußen braucht.

Und wie gesagt: nahezu für UMSONST. Das darf es doch manchmal auch sein, oder? ;)

So, und jetzt seid ihr dran mit DIY. Oder habt ihr sogar schon so das ein oder andere Projekt gehabt? Erzählt mal! Vielleicht ist da auch eine nächste Idee für mich dabei ;)

Ganz liebe Grüße mal wieder!

Eure



Krabbelgruppen-Karussell

Es gibt sie in jedem Stadtteil - immer ausgestattet mit einer/einem Kinderärztin/Kinderarzt sowie Kinderkrankenschwester/Kinderkrankenbruder :DD Hahaha ... Nein. Im Ernst. Also Minou noch ein Würmchen war, besuchte ich die Mütterberatung hier bei uns um die Ecke. Winterhude halt. Aber ich war irgendwie nicht so überzeugt davon. Die Babys lagen auf den Matten, die Eltern saßen dabei und saßen und lagen wir halt alle nur da. Es passierte nicht viel ... na ja, jedenfalls war bei diesem einen Mal auch meine beste Freundin mit ihrer Tochter dabei. Und sie fand es in etwa genauso "lahm" wie ich. Und sie sagte direkt, wir sollten mal mit nach Langenhorn kommen - zur Mütterberatungs-Krabbelgruppe, die sie schon einige Male besucht hatte.

Gesagt, getan und ich war auch gleich begeistert. Im Gegensatz zur Winterhuder Gruppe war hier in Langenhorn nämlich die Krankenschwester die ganze Zeit mit in der Runde der Mamas und Babys und unterhielt sich auch mit jeder einzelnen. Es wurde richtig gespielt (soweit das in den jungen Altersstufen überhaupt ging) und zusammen gesungen. Und im Anschluss daran, konnte man dann bei Bedarf die Kinderärztin aufsuchen und/oder bei Marina (der Krankenschwester) die kleinen Menschlein wiegen und messen lassen.

Das gefiel mir richtig gut und so blieb ich da. So hatte ich auch mit meiner besten einen festen Tag, an dem wir uns sahen ... zwei Fliegen mit einer Klappe also.

Inzwischen ist es aber so, dass die Tochter meiner Freundin eine Tagesmama hat und die beiden seit einiger Zeit nicht mehr in die Krabbelgruppe gehen. Ich blieb aber weiterhin dort - auch wenn es doch etwas weiter weg ist. Aber ich wollte einfach nicht, dass Minou so furchtbar wenig Umgang mit anderen Kindern hat. Man kann natürlich auch auf Spielplätze in der Umgebung gehen, aber so nah wie in einer Krabbelgruppe kommt man sich da ja doch weniger. Also schien mir das natürlich die bessere Wahl zu sein.

Jetzt ist es aber so, dass nicht nur unsere zwei engsten Bezugspersonen nicht mehr da sind. Alle Babys, mit denen wir in der Krabbelgruppe anfangs starteten, sind inzwischen auch in die Kitas gewechselt und Minous Spielrunde wird immer jünger O.o Nicht so optimal, wie ich finde. Weil ihr natürlich die Möglichkeit gegeben werden soll, sich was abzugucken ... man hört das doch so oft - Geschwisterkinder lernen so vieles schneller, weil sie sich ihr größeres Geschwisterkind zum Vorbild nehmen. Und genauso verhält es sich doch mit Kindern, wenn sie in den Kindergarten gehen ... Tja, und da bei uns die Kita noch nicht wirklich in greifbarer Nähe ist, überbrücken wir die Zeit mit dahin mit anderen Möglichkeiten.

Und so kam es, dass ich am vergangenen Mittwoch doch mal wieder bei uns in Winterhude bei der Mütterberatung war. Die haben nämlich von 14:30-16:30 Uhr eine Krabbelgruppe für alle Kinder zwischen 8-18 Monaten. Leider erschien mir die Runde wieder nicht so aufgeschlossen wie damals schon. Und hinzu kam auch noch, dass Minou ziemlich maulig war. Wir sind also nicht lang geblieben, aber ich fand gut, dass wirklich mehr größere Kinder dort waren. Und es gab so viele schöne Spielmöglichkeiten ... wirklich mehr als in Langenhorn geboten wird. Interessanterweise saß dieses Mal auch die Krankenschwester die ganze Zeit bei den Müttern und Kindern.

Ich werde es definitiv weiter versuchen - es ist einfach viel schneller zu erreichen und vielleicht treffe ich ja doch noch auf Mütter, mit denen man sich gut unterhalten kann :)

Schauen wir mal. Wer ist noch da? ;)

Liebe Grüße!

Eure


Donnerstag, 11. Juni 2015

{Entwicklungsupdate} 15 ist meine Lieblingszahl

... und 15 Monate alt ist unser Mäuschen inzwischen.

Und was gibt es Neues in Sachen Entwicklung?

Fangen wir mit den motorischen Highlights an: Die kleine Rabaukin läuft jetzt überall festhaltend entlang und steht sogar hin und wieder mal für ein paar Sekunden freihändig. Meistens dann, wenn sie in einer Hand etwas festhält, es näher erkunden möchte und dazu die zweite Hand dazu nimmt. Wir staunen immer total, wenn sie da so steht - AUF IHREN EIGENEN BEINEN ... das fühlt sich wieder so an, als wenn sich das kleine Baby von gestern wieder einen Schritt von uns entfernt. Es dauert sicher nicht mehr lange, dann läuft sie vielleicht. Wir sind gespannt. Bis dahin üben wir einfach noch ein bisschen ... an einer Hand kann sie nämlich eigentlich schon gut mitlaufen. Es ist aber natürlich ziemlich anstrengend und deshalb gibt M-chen auch schnell mal auf und verlangt nach einer zweiten Hand :)


Ach mann! Ihr glaubt es nicht! Die zwei Vorderzähne oben sind endlich durch und somit sind die zwei unten nicht mehr ganz so allein :DDD Wir haben ja lange auf sie gewartet. Und ich muss sagen, als sie dann durch waren, sind sie schneller weiter rausgewachsen, als die unteren. Jeden Tag fummele ich M-chen am Mund herum, weil ich nochmal einen Blick auf die neuen Schmuckstücke erhaschen möchte - hihi. Da muss sie leider durch ;)

So. Dann wird hier auch fleißig die Treppe hochgekrabbelt. Egal, wo sie eine entdeckt. Aber am meisten natürlich zu Hause. Denn wir wohnen nicht im Erdgeschoss, von daher hat sie jeden Tag die Möglichkeit dazu. Da musste man ihr auch nicht großartig was zeigen, sie hat es irgendwann einfach gemacht.

Sie hat gerade übrigens das erste Mal eine Holzscheibe von ihrem Grimm-Stapelturm AUFGESTECKT anstatt abgezogen. Bisher war nämlich immer nur das der Fall. Aber man sieht natürlich, wie schwierig das noch für sie ist. Mit den großen Scheiben, mit denen man den Punkt erst nach längerem Ausprobieren trifft, klappt es nämlich noch nicht so. Aber hey - feiern wir erstmal, dass die zwei kleinen ihren Weg wieder zurück auf die Stapelstange finden ;)


Sprachlich hat sich nicht viel mehr getan ... aber was uns immer ein Lächeln aufs Gesicht zaubert, ist ihr "Hiiiii", wenn der Papa von der Arbeit nach Hause kommt und sie fix zur Tür krabbelt, um ihn zu begrüßen. Er antwortet dann natürlich auch immer mit einem "Hi", sie dann wieder zurück, und er wieder ... und das geht dann ein paar Mal so :D

In Bezug auf ihre körperliche Entwicklung nur ein kurzes Update: Größer ist sie nicht geworden und das Gewicht schwankt gerade, weil momentan nicht soooo gut gegessen wird. Deshalb gibt es dazu heute keine Zahlen. Aber beim nächsten Mal bestimmt und dann haben wir sicher auch wieder irgendwas anderes Neues, von dem wir berichten können.

Also, bis dahin!

Eure




Samstag, 6. Juni 2015

Hallooooo Sommer! {+ Gewinnspiel}

Einige Tage waren hier in Hamburg schon richtig schön - ganz nach dem Motto: keine Jacke tragen, sich mal in halboffenes Schuhwerk wagen, auf dem Balkon frühstücken und einfach raus, raus, raus :) Es waren keine "heißen" Tage, aber immerhin schon sonnige und einfach angenehme.

Jetzt hatten wir aber das erste Mal ein richtig tolles Wochenende, das endlich mal würdig ist, die allseits geliebte Jahreszeit SOMMER zu vertreten. Hier in Hamburg tasteten wir uns ganz zaghaft an die 30° heran und wenn man nach dem vergangenen Donnerstag geht, dann kann man das gern glauben.


Minou, Sheila und ich waren an dem Tag nämlich gute vier Stunden im Stadtpark und in Barmbek unterwegs - ohne einen wohnungsnahen Zwischenstopp. Wir haben es uns erstmal auf unserer pinken Picknickdecke mit Spielzeug, Verpflegung und Lesestoff gemütlich gemacht - halb im Schatten, halb in der Sonne sitzend (der Papa hatte zuvor für ausreichend Sonnenschutz bei Minou gesorgt) - und die Sonne, die frische Luft und seeeehr schöne 17° genossen.

Nach fast drei Stunden habe ich dann aber langsam schon an das Abendbrot gedacht und in meinem Kopf kurz überschlagen, ob alles dafür zu Hause vorrätig ist. Ich persönlich wollte eigentlich nur einen Salat essen, der Papa sollte noch was Warmes bekommen, weil er abeitstechnisch kein warmes Mittagessen mit uns/bei uns einrichten konnte und Minou sollte eigentlich Brot bekommen. Für Papa und Minou hatten wir eigentlich alles zu Hause. Für meinen Salat allerdings fehlte mir noch eine Mango und Romana-Salat - und so beschloss ich, dass wir drei Mädels noch einen Abstecher zur Fuhle machen sollten, damit ich diese zwei Zutaten noch fix einkaufen konnte.

Aus FIX wurde dann doch noch eine einstündige Tour - erstmal brauchten wir eine Weile, bis wir überhaupt auf der Fuhle ankamen ... und dann war es auch bis nach Hause noch ein gutes Stück an Weg. Aber hey! Man bewegt sich ja sonst kaum und bei dem Wetter!? Kein Problem! :)

Ich hatte auch meine Salat-Zutaten bekommen und gleichzeitig noch meinen Jieper auf Wassermelone gestillt - ein Viertel Stück Melone fand ebenfalls seinen Weg in die Einkaufstüte und durfte den langen Weg nach Haus zusammen mit uns antreten.

Dort angekommen haben Minou und ich uns auch gleich auf die schöne Melone gestürzt - nach dem Tag war das die Krönung!

Tja, und Freitag, Samstag ... waren noch besser, was das Wetter angeht. Und auch morgen können wir weiter unseren Vitamin D-Speicher füllen.

Also, kauft heute noch schnell ein, wenn euch noch was für eure Sonnenanbeterei morgen fehlt.

Ich schaue gleich mal, was Minou morgen anziehen kann. Denn meine Mama hatte Geburtstag und wir wollen morgen ein wenig feiern. Da passt das gute Wetter natürlich auch sehr!

Ach - und für eure kleinen Sonnenanbeter haben MADE WITH LOVE und ich auch was Tolles!

---------------------- ACHTUNG! Gewinnspiel ;) ----------------------

Der offizielle Sommer steht in den Startlöchern. Und weil wir uns schon so auf ihn freuen und ich mich auch über euch da draußen freue ... all' diejenigen, die ihr mein Mama-Dasein so fleißig verfolgt und mir bei Facebook und Instagram Likes hier, Herzchen da und Gefällt mir-s dagelassen habt ... möchte ich gern - in superduper Kooperation mit MADE WITH LOVE, DEM Online-Shop für außergewöhnliche Baby- und Kleinkind-Sachen mit nordischer Handschrift - etwas Zauberhaftes an eine/n von euch verlosen. Undzwar diesen Spieler (wahlweise dann für einen Jung oder ein Deern ^^):


(Die abgebildeten Aufdrucke sind nur eine Version aus vielen anderen süßen Ideen - schaut einfach mal in den Shop.)

Was ihr dafür tun müsst?
  1. Folgt meiner Facebook-Seite und teilt den Post zu diesem Gewinnspiel.
  2. Lasst bitte auch ein "Gefällt mir" auf der Facebook-Seite von MADE WITH LOVE da. 
  3. Sagt mir im Kommentarfeld oder bei Facebook, welche regionale Bezeichnungen es bei euch für die "Lütten" gibt und schreibt hier bitte dazu, unter welchem Namen ich euch bei Facebook finden kann (wichtig im Falle eines Gewinns).
Grundsätzliche Teilnahmebedingungen: 
  1. Nur eine Teilnahme pro Person und Haushalt (bei Betrugsversuch erfolgt ein Ausschluss aus der Verlosung).
  2. Teilnahme nur mit gültiger Adresse in Deutschland möglich. 
  3. Du bist mindestens 18 Jahre alt. 
Dieses Gewinnspiel startet heute (06.06.2015) und endet am 13.06.2015 um 20:00 Uhr.
Spätestens drei Tage nach Ablauf des Gewinnspiels kontaktiere ich den Gewinner über Facebook und bitte um Rückmeldung innerhalb des darauf folgenden drei Tage. Ansonsten lose ich erneut aus. Der Gewinn wird dann von MADE WITH LOVE versandt. 
So - jetzt wünsche ich euch viel Spaß beim "In den Lostopf hüpfen" und natürlich SONNE GENIESSEN! :)

Liebe Grüße!

Eure



Montag, 1. Juni 2015

Zähne zeigen!

Waaahhh ... endlich! Ich hab sie gesehen! Die Zähne oben! Sie pieken schon ein wenig raus. Aber es ist echt schwierig, da einen Blick drauf zu werfen. Minou spielt da nicht immer so mit. Ist wahrscheinlich nicht so angenehm, wenn Muddi die Oberlippe leicht hoch drückt, um die Hubbel da oben auf dem Zahnfleisch zu sehen - hihi.

Ich freu mich so! Wurde echt mal Zeit! Die haben sich soooo lange Zeit gelassen. Also wirklich ...

Ich hoffe, ich kann sie demnächst mal knipsen. Das ist so ein Meilenstein für uns, da brauche ich einen Schnappschuss von :)

Ich melde mich wieder.

Zahnige Grüße.

Eure


 
Images by Freepik