Sonntag, 12. Oktober 2014

Schnäppchen ergaunert :)

... soll natürlich nicht heißen, dass ich kriminell geshoppt habe oder so. Nein. Ich war auf dem Piratini-Markt und wollte eine Brücke zum Namen schaffen ;)

Aber zurück zum Thema:

Der Piratini-Markt ist ein Flohmarkt rund ums Kind - Norddeutschlands größter Secondhand-Markt. Und bisher fand er wohl immer in Bremen statt. Dieses Jahr jedoch haben die Veranstalter auch endlich einen in Hamburg organisieren können und so gab es am 5. Oktober 2014 im Elbe-Einkaufszentrum (alias EEZ) die Möglichkeit ordentlich zu shoppen und feilschen.

Ich habe mir das natürlich auch nicht nehmen lassen und Minou sowie meine Mama geschnappt und wir sind los getingelt.

Dort angekommen waren wir wirklich überrascht. Schon beim Einlass konnte man sehen, dass der Markt mehr als sehr gut besucht war. Wir haben also unsere 3,- € Eintritt bezahlt, unser "VIP-Bändchen" bekommen und sind rein. Wir wussten gar nicht recht, wo wir zuerst lang sollten - es gab ein ziemlich großes Angebot, Tisch an Tisch standen dort auf der kompletten unteren Etage und im Obergeschoss gab es auch noch einen kleinen Part.



Ich hatte eine genaue Vorstellung davon, was ich suchte: wir brauchten einen neuen Schlafsack, dicke Jacken und ich wollte unbedingt Baby-Legs finden. Schlafsack und Jacken habe ich ziemlich schnell gefunden, nur die Baby-Legs leider nicht. Stattdessen habe ich ein paar Stulpen gefunden, die ich auch als passend empfand. Mir geht es darum, Minous Beine in der Manduca vor Kälte zu schützen. Da passiert es ja leider immer, dass die Hose hochrutscht und einen Spalt zwischen Hose und Schuhen bzw. Söckchen lässt. Und auch wenn wir eine Strumpfhose unter die Hose ziehen, ist das ja doch kein richtiger Schutz, wenn es mal richtig kalt ist draußen.

Na ja, und natürlich bin ich auch bei ein paar anderen Klamotten schwach geworden. An einem Stand war eine so unglaublich nette Verkäuferin. Sie hat uns mit einem wirklich erfrischenden Smalltalk förmlich an ihren Stand gebunden und uns verschiedenste Outfit-Zusammenstellungen gezeigt. Darunter waren dann auch einige Teile, die ich mir sicherte. Und da sie möglichst wenig mit nach Hause nehmen wollte, hat sie uns die Sachen auch ziemlich günstig mitgegeben. Unter anderem habe ich eine beigefarbene ZARA-Jeans für 1,- € bekommen und die sah aus, als wäre sie noch nicht einmal getragen worden.

Nur eine kleine Auswahl der gekauften Sachen ...
Öhrchen-Jacke | 3,- €
Jeans von ZARA | 1,- €
Pullunder von Käthe Kruse | 1,- €
Kleid von H&M | 1,- €

Tja, und Spielzeug geht auch einfach immer :) Wobei wir uns da ganz gut beherrschen konnten und nur zwei Teile gekauft haben.


Holz-Auto von Goki | 5,- €
Bellino Pinguin von v-tech | 1,50 €

Leider gab es nicht wirklich viele Möglichkeiten, um mal eine Pause einzulegen und was zu essen. Aber die Veranstalter hoffen, dass der große Besucheransturm zu mehr Gastronomieöffnungen auf dem nächsten Markt führt.

Der nächste Termin ist übrigens auch schon fest - es gibt wieder einen Piratini-Markt in Hamburg am 22. Februar 2015 (wieder im EEZ).

Und da werde ich natürlich auch wieder auf Schnäppchen-Jagd gehen ;) Was ist mit euch?

Liebe Grüße!

Eure





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
Images by Freepik