Montag, 6. Oktober 2014

Hamburger Jung oder Deern? Unser "Gender-Reveal"

Ich kann es einfach nicht lassen ... aus so vielen Sachen muss ich eine hübsche Aktion machen. Klar, dass ich mich von all den tollen GENDER REVEAL-Ideen aus dem Netz (vorwiegend amerikanischer Herkunft) anstecken ließ.

Dabei geht es darum, dass das Verkünden des Geschlechts vom Bauchzwerg spannend und mit ein wenig Tam Tam vonstatten geht. Da gibt es die verschiedensten Möglichkeiten (auch hier ist für Inspirationen natürlich wieder Google der beste Freund :) - vom farblich abgestimmten Fotoshooting über spezielle Tortendesigns bis hin zum Ballon-platzen-lassen. Da ist für jeden was dabei und jede Idee ist einfach zu schön.

Auch mein Freund hat sich mit dem Gender-Reveal der speziellen Art gleich anfreunden können und so stand ziemlich schnell fest, dass wir unseren Familien nicht "einfach nur so" erzählen würden, ob sie nun einen Enkel oder eine Enkelin bzw. einen Neffen oder eine Nichte bekommen.

In meinem Lieblings-Vlog ItsJudysLife haben die Protagonisten Judy und Benji ihren Familien das Geschlecht ihres ersten Babys über eine Torte verkündet, auf der Botschaft mit Zuckerschrift dekoriert war. Die Torte war in einer Form verpackt und das Ganze haben die beiden dann noch mit bunt getupftem Geschenkpapier verpackt.


Und weil essen immer angesagt ist, wenn sich die Familie trifft, haben wir uns ebenfalls für die Torten-Variante entschieden. Von außen völlig unscheinbar, weil nur mit Sahne und Mädchen-oder-Junge-Hinweis aus Lebensmittelfarbe dekoriert - aber im Innern schlummerte dann die süße Botschaft. Undzwar in Form einer rosafarbenen Quarkmassen-Füllung. Das ist natürlich das schöne an einem Mädchen - man muss nicht zwingend mit Lebensmittelfarbe arbeiten, weil es so viele leckere Fruchtsorten gibt, die die entsprechende Farbe hergeben :)


Das Innere für alle sichtbar machen, durfte dann jeweils jemand aus der Familie - ist ja klar. Wäre ja nicht so schön, wenn wir selbst die Torten angeschnitten hätten :) Für einige war es wirklich noch eine Überraschung, manche hatten aber schon auf ein Mädchen getippt.

P.S. Das Rezept für die Torte habe ich übrigens bei Lecker.de in der App gefunden. Ich habe es aber auch online finden können und setze euch hier gern den Link dazu rein: Himbeer-Quarksahne-Torte.

Habt ihr auch schon über so ein spezielles Gender-Reveal nachgedacht oder es sogar auch gemacht? Was war eure Wahl?

Liebe Grüße und einen schönen Wochenanfang euch!

Eure  







Kommentare:

  1. Hallo, das ist ja ein netter, neuer, vielversprechender Blog. Bin schon gespannt, wie es weitergeht.
    Liebe Grüße
    Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Marie. Vielen Dank für die liebe Nachricht. Ich hab schon einiges im Kächer und hoffe, es gefällt auch weiterhin. ^^ Liebe Grüße. Nane

      Löschen

 
Images by Freepik