Mittwoch, 4. November 2015

Alles nur eine Phase.

Bin ich froh ... heute Abend war wieder "Ab in die Wanne" für Minou angesagt und sie hatte endlich mal wieder Spaß.

Seit ein paar Wochen war das wieder großes, großes Theater. Das war manchmal so schlimm, dass sie sich nicht mal hinsetzen mochte und ich sie im Stehen in der Wanne waschen musste. Das war noch einen Tick blöder, weil sie so schnell das Gleichgewicht verlor und manchmal fast schon hinplumpste - und ich wollte ja nun ungern, dass sie das Baden noch schlimmer findet als bisher schon. Mir hat das dann auch schon kein Spaß mehr gemacht und es graute mir immer vor dem nächsten Bad.

Jetzt war Minou vor kurzem aber mit dem Papa im Schwimmbad und das scheint dem Bade-Problem wohl den nötigen Twist gegeben zu haben. Bereits beim ersten Mal nach dem Schwimmen guckte sie wieder neugierig um die Ecke, als ich das Wasser in die Wanne einließ und fing direkt an, mit dem Schaum zu spielen. Auch das Reinstellen (natürlich erstmal nur so ... ganz vorsichtig herantasten halt :) war kein Problem. Ich habe sie dann einfach mal machen lassen ohne groß einzugreifen und letztendlich hat sie sich dann von ganz allein erstmal hingehockt und anschließend richtig hingesetzt. Puh. War ich froh ... es ist einfach viel, viel schöner, wenn sie das Baden auch toll findet.

Ach - und dann war da ja noch das Brot-Problem. Anfangs war es keins. Da aß sie gut - mit den verschiedensten Belägen. Aber plötzlich gab es auch da einen Wandel. Brot wurde nicht mehr gegessen. Frischkäse, Leberwurst, Scheiben-Belag wurde einfach runtergemampft oder -gepult. Das spielte natürlich auch wieder Sorgen in die Vorbereitungen fürs Frühstück und Abendbrot rein. Minou hat zwar schon bei einem von beidem Joghurt mit Haferflocken und Obst bekommen, aber für das andere Mahl musste es Brot sein. Ich wusste sonst nicht, was. Tja, und was soll ich sagen? Wir haben einfach weiter gemacht wie bisher ... nur mit weniger Brot und alles, was liegen blieb, haben wir dann gegessen. Und nun? Seit einigen Tagen wird wieder so gegessen, wie am Anfang. Zumindest das Brot. :) Beim Gemüse ist sie noch immer nicht besser geworden - hahaha :).

Also - man sieht es tatsächlich immer wieder: es ist alles nur ein Phase. Solange man auch nicht anfängt, großartig ein Thema daraus zu machen und irgendwelche deutlich anderen Wege zu gehen, macht man aus der Phase auch kein Problem. Zumindest haben wir das für uns bis jetzt immer so erlebt.

So - und jetzt nutze ich den Mittagsschlaf von Minou aus, den sie ausnahmsweise gerade mal macht, und schaue mal, was ich zu essen mache :)

Liebe Grüße.

Eure



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
Images by Freepik