Freitag, 19. Juni 2015

Selbst ist die Mama - Minou bekommt eine Garderobe {DIY}

Ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich es hier schonmal erzählt habe bzw. ob es einfach rüber gekommen ist hier im Blog: ich liebe es, ein wenig zu basteln und zu werkeln ... aus unscheinbaren oder in Mitleidenschaft geratenen Sachen, hübsche kleine Schätze zu kreieren.

Und so kam es, dass ich vor kurzem über ebay Kleinanzeigen auf ein "Küchenregal" aufmerksam geworden bin, dass bei mir gleich den Gedanken an eine Garderobe für Minimenschen auslöste. Das Küchen-Teil sollte verschenkt werden und musste auf der Ecke abgeholt werden, wo meine Mama wohnt. Super! - dachte ich mir, schrieb den Verschenker an und juhu! Ich war die erste und durfte es abholen. 

Der alte Besitzer schrieb, er habe es mit viel Arbeit selbst gestrichen ... aber ich muss ja zugeben, nach viel Mühe sah es eher nicht aus :D Na ja, war ja auch egal - ich wollte es eh cremeweiß streichen. Ich habe ziemlich schnell losgelegt und dabei vergessen, ein VORHER-Bild für euch festzuhalten, aber ein paar Schnappschüsse habe ich noch einfangen können und jetzt guckt mal, wie es in etwa aussah, bevor ich meinen Männe haben schleifen lassen, damit ich es bemalen kann ^^:



Wie gesagt, das Schleifen habe ich jemand anderem überlassen - das mag ich nicht so gern. :) Aber mit dem Pinselchen schön gleichmäßig Farbe auftragen - vor allem auf einem Untergrund, der mir auch gleich ein Ergebnis zeigt - finde ich richtig gut und das hat auch irgendwie was von Entspannung.

Glücklicherweise musste ich auch nicht so viele Schichten malern ... je öfter man es machen muss, desto eher vergeht einem ja auch der Spaß wieder - hihi.

Ich war also ziemlich schnell fertig mit der Farbe. Dann haben wir alles noch über Nacht trocknen lassen und schon konnte Minous Papa ihre neue Garderobe aufhängen:


Und die Mama ist total happy, weil sie endlich mal die vielen Jacken an einem Ort weiß und nicht ständig nach der einen suchen muss, die Minou gerade mal anziehen soll.

Zudem haben wir da auch noch eine schöne Ablage für Decken oder auch die Manduca. Und Schubladen, die wir mit Wollmützen, Sommermützen sowie Halstüchern gefüllt haben. Ein fester Platz für die aktuell getragenen Schühchen und natürlich die Sandkasten-Förmchen ... alles da, was man für draußen braucht.

Und wie gesagt: nahezu für UMSONST. Das darf es doch manchmal auch sein, oder? ;)

So, und jetzt seid ihr dran mit DIY. Oder habt ihr sogar schon so das ein oder andere Projekt gehabt? Erzählt mal! Vielleicht ist da auch eine nächste Idee für mich dabei ;)

Ganz liebe Grüße mal wieder!

Eure



Kommentare:

  1. Die Garderobe ist ja hübsch und super mit den Schubladen, so ist alles an einem Ort. Wir haben am Wochenende einen Lernturm für unsere Jüngste gewerkelt.
    Liebe Grüsse Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu. Danke. Nach eurer Anleitung haben wir uns vor kurzem jetzt übrigens auch den Lernturm gebaut - ein klein wenig abgewandelt, aber danke für die digitale Bau-Unterstützung :)

      Löschen

 
Images by Freepik