Dienstag, 16. Februar 2016

Meine Spielzeugkiste - Box 1 + 2 {Wir testen ...}

Liebe Eltern.

Ist es nicht so? Die Kids haben Unmengen an Spielzeug in ihren Zimmern und die Verstau-Möglichkeiten sind bereits bis ins Kleinste ausgereizt. Aber, mit dem Alter gibt es immer wieder neue, interessante Sachen, die in das Zimmer einziehen. Oft sind darunter Dinge, die nur ganz kurz das Interesse des Kindes haben und schnell in der Ecke landen - beim nächsten Spielzeug ist es dann wieder anders. Aber, das sieht man dem Spielzeug ja nicht an. Wir Eltern können schlecht "Nein." sagen (da müssen wir auch einfach ehrlich sein ;), die Großeltern haben wieder Geschenke parat oder aber andere Familien aus dem Umfeld haben aussortiert und wollen euch etwas Gutes tun. Mit dem eigenen Aussortieren kommt man kaum hinterher oder es wird auf der To-Do-Liste gern nach hinten geschoben, weil andere Punkte der Liste Vorrang haben.

Aber genau darum geht es mir heute: das Einziehen und Ausziehen von Spielzeug. Es gibt nämlich ein tolles Boxen-Abo, das nach diesem Prinzip verfährt und Eltern und Kindern neue Möglichkeiten in puncto Spielsachen bietet. Ich spreche von Meine Spielzeugkiste - die haben wir nämlich testen und unter die Lupe nehmen dürfen ;)


Die erste Box kam und wurde mit großer Freude ausgepackt. Wir starteten mit einer Mega-Box, die auf der Internetseite auch bereits mit dem Vermerk "Beliebtestes Paket" markiert ist. Unter Mega-Box versteht sich, dass zwei normale Spielzeuge und ein Mega-Spielzeug enthalten sind. Mega-Spielzeug wiederum bezeichnet ein Spielzeug, dass ein sehr hochwertiges Spielzeug bezeichnet. In unserem Fall war dies ein Badewannen-Entenrennen von Yookidoo. Die anderen zwei Spielzeuge waren ein Xylophon von Sonor und das Baby-Bobby-Car-Steckspielzeug.


Als wir die Box endlich zurück schickten, war das Spielzeug bereits über einen Monat bei uns - wir haben das Xylophon behalten und vom Baby-Bobby-Car ein Teil verloren :/

Die zweite Box wurde - dank Mithilfe vom Meine-Spielzeugkiste-Team - in eine Komfort-Kiste umgeändert. Online kann man das wohl nicht selbst machen - man muss sich also im Vorfeld genau überlegen, welche Box die ideale für das Kind ist. Wir hatten bei der Auswahl der neuen Spielzeuge festgestellt, dass wir kein Mega-Spielzeug mehr benötigen, deshalb der Wechsel. Und wir entschieden uns für eine Holz-Torte mit Deko und Tortenheber von Melissa & Doug, Aqua Doodle von Ravensburger und ein süßes kleines Beach-Haus in Koffer-Aufmachung, ebenfalls aus Holz, der Marke small foot.



Da die Holz-Spielzeuge unglaublich viele Kleinteile haben und ich ungern wieder etwas Unvollständiges zurück schicken wollte, haben wir die Sachen zeitnah wieder als Rücksendung auf den Weg gegeben und die dritte Box erwartet ...

Diese stellen wir euch dann einer Fortsetzung vor :) Also, bleibt gespannt.

Liebe Grüße.

Eure














Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
Images by Freepik