Freitag, 5. Dezember 2014

{Entwicklungs-Update} 9 Monate - auf und ab.


Schon wieder ist ein Monat rum - stolze neun sind es nun auf der Altersskala unserer kleinen Maus.

Und was soll ich sagen? Besonders auffällig ist diesen Monat, ...
 ... dass sie schon richtig frech sein kann :) Brabbelt was vor sich hin und zieht dabei die Nase so kraus, dass ein kleines, lausbubiges V auf dem Nasenrücken entsteht ... schmeißt sich im Hochstuhl nach hinten und protestiert lautstark, wenn wir beim Essen sind - nicht, weil sie keinen Hunger hat oder ähnliches ... nein, einfach weil sie erkannt hat, dass sie es kann. ;) Und auf dem Wickeltisch bleibt sie gar nicht mehr ruhig liegen, grundsätzlich wird sich zu Seite gerollt. Und wenn man dann mit ihr spaßeshalber "schimpft", weil man ja die Windelgeschichte fertig machen möchte, dann lacht sie sich kackenfrech einen ab :)

In Puncto Beikost gibt es nun auch endlich weniger Probleme mit Stückchen. Mäusi hat endlich begriffen, dass man größere Essensstücke am Gaumen zerdrücken und viel besser durch den Hals befördern kann. Da muss man aber auch erstmal drauf kommen - hihi.

Überraschenderweise ist vor kurzem auch ein komplettes Clementinen-Stück in Mäusis Bauch verschwunden. Bislang das einzige - alle anderen wurden entweder ausgezurzelt oder landeten auf dem Fußboden.

Ich meine auch, erste Ansätze des Vierfüßlerstandes zu erkennen - aber das halte ich fotografisch gern einmal fest, wenn er richtig sitzt.

Inzwischen werden auch bunte Bücher richtig und freudig wahrgenommen. Ich habe vor kurzem ein total süßes Pop-Up-Buch für Mäusi gekauft und sie hatte total Spaß, als wir es zusammen durchschauten. Mit dem Papa hatte sie auch schon einige "Leserunden" - herzallerliebst :)  

Wir haben momentan viel Spaß, aber natürlich gibt es auch die etwas anstrengenderen Momente. Gerade, weil sie ja jetzt festgestellt hat, dass sie gegen etwas an arbeiten kann. Da braucht man schonmal Nerven, aber das gehört ja auch mit dazu, richtig?

Durchschlafen ist auch noch kein Thema. Wobei ... die letzten zwei Nächte waren endlich mal wieder mit mehr Schlaf gesegnet. Stillen um 23:00 Uhr und dann Ruhe bis ca. 04:00/05:00 Uhr. Das sind ja fünf bzw. sechs Stunden und laut vieler Babylektüre gilt das ja auch bereits als Durchschlafen. Ich würde das aber erst so nennen, wenn es wirklich konstant so wäre. Davon sind wir aber noch ziemlich weit entfernt.

Muttchen wartet auch noch sehnsüchtig auf das erste Mal Robben oder Krabbeln. Von mir aus, kann sie das Robben gern auslassen und gleich mit dem Krabbeln loslegen. Aber hier läuft momentan auch nur der Rückwärts-Gang - weiter Abwarten ist angesagt. 

Mal gucken, was der nächste Monat so für uns bereithält.

Liebe Grüße von der Blogger-Couch :)

Eure



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
Images by Freepik